Artikel: Ihre Remote-Mitarbeiter sind nicht ausreichend ausgerüstet | Logitech

ZUM HAUPTINHALT
Pangea temporary hotfixes here
Person, die auf einem Sofa von zu Hause aus arbeitet

Zu Beginn der Pandemie sagten zahlreiche Führungskräfte voraus, dass nach einer kurzen Zeit des Remote-Arbeitens eine schnelle Rückkehr zur „Normalität“ stattfinden würde. Wie wir alle wissen, ist das jedoch nicht passiert. Viele Unternehmen beginnen jetzt erst damit, ihre Pläne zur Implementierung hybrider Arbeitsformen umzusetzen.

Wir haben mehr als 3.000 Telearbeiter befragt und dabei Dutzende von Problemen identifiziert, mit denen Teilnehmer konfrontiert sind, wenn sie mit Standardgeräten von zu Hause aus arbeiten. Erkenntnisse: Die Audio- und Videolösungen haben nicht mit der Entwicklung bei der hybriden Arbeit Schritt gehalten, sodass viele Mitarbeiter nicht ausreichend ausgerüstet sind.

Person, die mit einem Notebook von zu Hause aus arbeitet

Wir haben festgestellt, dass die meisten Mitarbeiter zwar für herkömmliche Büros angemessen ausgestattet sind, nicht aber für eine optimale Remote-Zusammenarbeit . Audio-, Video- und ergonomische Probleme sind häufig und lästig – und zeigen, dass bessere Videokommunikationsprodukte erforderlich sind. Wie sollten Führungskräfte Remote-Mitarbeiter ausstatten und hybride Mitarbeiter bei ihrer schrittweisen Rückkehr ins Büro unterstützen? Welche Geräte sind für eine optimale Zusammenarbeit sowohl für Remote-Mitarbeiter als auch für Mitarbeiter im Büro erforderlich? 

Unser Bericht bietet viele Nutzereinblicke, die als Grundlage für Gespräche mit Führungskräften darüber dienen können, wie sich die Kommunikationsbedürfnisse von Remote- und Hybrid-Mitarbeitern verbessern lassen. Es lohnt sich, diesen Bericht zu lesen, da sich die Optimierung des Remote-Workflows in Ihrem Unternehmen erheblich auf die Produktivität und die Bindung der Mitarbeiter sowie auf deren Wohlbefinden auswirken kann.

AUDIO- UND VIDEOAUSSTATTUNG SIND DIE GRÖSSTEN PROBLEMFELDER

In unserer Umfrage wurden Dutzende von Audio-, Video- und ergonomischen Problemen identifiziert, die Remote-Mitarbeiter bei virtuellen Meetings erleben. Die Statistiken sprechen für sich: Remote-Mitarbeiter sind sich selbst überlassen.

Statistiken zu Benutzern, die Probleme mit Geräten im Homeoffice haben

89 % der Befragten haben Probleme mit der Videoqualität, was hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass oft die in Computern integrierten Kameras verwendet werden. 63 % der Befragten gaben an, dass sie sich vor der Kamera nicht von ihrer besten Seite zeigen können. Dies ist ein überraschender Wert für jedes Unternehmen, das auf Videokonferenzen setzt.


Bei der Audioqualität sieht es nicht viel besser aus. 85 % der Befragten gaben an, dass sie mit Tonproblemen zu kämpfen haben. 66 % leiden unter störenden Hintergrundgeräuschen bei Anrufen.

Statistiken zu unerwünschten Geräuschen und zur Headset-Ausrüstung

WARUM DIESE PROBLEME WICHTIG SIND

Präsenz- und Remote-Arbeitsplätze sollten für die virtuelle Zusammenarbeit ausgelegt sein, da unzureichende Technologiestandards verhindern, dass Mitarbeiter Beziehungen aufbauen, fundierte Entscheidungen treffen und effektiv mit Kollegen kommunizieren. Diese Herausforderungen sind bei allen Mitarbeitern allgegenwärtig, unabhängig von ihrer Berufserfahrung. Viele Befragte haben den Eindruck, nicht ausreichend ausgerüstet zu sein, wenn sie wichtige Videobesprechungen leiten. Das Schlimmste ist, dass sich die Arbeitgeber der Hindernisse möglicherweise nicht einmal bewusst sind. 

Von Remote-Mitarbeitern wird erwartet, dass sie genauso produktiv und engagiert sind wie im Büro, während sie gleichzeitig ihre eigenen technischen Probleme diagnostizieren und lösen müssen. Während Führungskräfte versuchen, die Wünsche der Mitarbeiter mit den Bedürfnissen des Unternehmens in Einklang zu bringen, haben Remote-Benutzer mit einer schwierigen Arbeitsumgebung zu kämpfen. 

Alle Mitarbeiter – und Arbeitsbereiche – mit Geräten auszustatten, die eine bessere virtuelle Zusammenarbeit ermöglichen, kann Unternehmen bei der erfolgreichen Umstellung auf hybrides Arbeiten unterstützen. 

 

Person, die von zu Hause aus arbeitet und ihr Notebook mithilfe von Büchern erhöht

WAS KÖNNEN IT-FÜHRUNGSKRÄFTE TUN?

Proaktiv sein. Wir möchten Unternehmen dabei helfen, die dringendsten Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter zu verstehen, damit sie sie besser für die Zukunft ausstatten können. Die Bedürfnisse der hybriden Mitarbeiter haben sich weiterentwickelt und die Technik, die sie für die Zusammenarbeit verwenden, sollte sich dem anpassen. 

So können Sie helfen: 

  • Führen Sie Umfragen unter den Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen durch, um einen Eindruck von ihren Herausforderungen im Homeoffice zu erhalten.

  • Sensibilisieren Sie die Unternehmensleitung für die Hindernisse, mit denen es Remote-Mitarbeiter zu tun haben.

  • Definieren Sie Unternehmensanforderungen basierend auf dem Feedback der Mitarbeiter.

  • Stellen Sie Webcams, Headsets mit Geräuschunterdrückung und Docking-Stationen für die Zusammenarbeit bereit, um die Remote-Arbeit zu verbessern.

Unsere Studie „Mitarbeiter für hybride Arbeit ausstatten“ liefert überzeugende Ergebnisse, mit denen IT-Führungskräfte die Unternehmensleitung über die aktuelle Situation und die Möglichkeiten informieren können. Nehmen Sie sich die Zeit, im folgenden Bericht die Daten zu studieren und mehr über unsere Lösungen zu erfahren. 

REPORT ZUR HYBRIDEN ARBEIT LESEN

Person, die mithilfe von Logitech Geräten bequem von zu Hause aus arbeitet

DAS KÖNNTE SIE EBENFALLS INTERESSIEREN

Person, die nachhaltiges Computerzubehör verwendet
Insights

Wie Unternehmen Nachhaltigkeitsziele erreichen können

Nachhaltige IT bietet IT-Führungskräften die Möglichkeit, durch strategische Beschaffungsentscheidungen einen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen eines Unternehmens zu leisten. So funktioniert’s:
Logitech neues Office-Rendering
Insights

Artikel: Erkenntnisse von Unternehmen, die flexible Büros einrichten

Wie gehen Unternehmen mit hybridem Arbeiten und flexiblen Büros um? Was hat sich bewährt? Was nicht? Lesen Sie diesen Artikel, um Ratschläge und Vorschläge von führenden Unternehmen zu erhalten.
Bessere Ergonomie steigert Wohlbefinden und Produktivität von Mitarbeitern
Insights

Artikel: Bessere Ergonomie steigert Wohlbefinden und Produktivität von Mitarbeitern

In diesem Artikel erfahren Sie, wie die IT das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeiter mithilfe von ergonomischen Tools und Tipps steigern kann.
Wenn Ihr hybrides Arbeitsumfeld erfolgreich sein soll, konzentrieren Sie sich auf die Zusammenarbeit.
Insights

Artikel: Wenn Ihr hybrides Arbeitsumfeld erfolgreich sein soll, konzentrieren Sie sich auf die Zusammenarbeit.

Hybride und Remote-Arbeit sind die Zukunft. In diesem Artikel erfahren Sie, wie sich hybrides Arbeiten sinnvoll, gerecht und effizient gestalten lässt.
Suchsymbol

Kategorien durchsuchen:

KONTAKT AUFNEHMEN

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer. Jetzt einkaufen