ZEIT VOR DEM BILDSCHIRM ORGANISIEREN – FÜR JEDE ALTERSSTUFE

von Olivier Girard, Spezialist für Ergonomie und Haltungstherapie, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Logitech Ergo Lab

Die Zeit vor dem Bildschirm – eine der schwierigsten Aufgaben in einer Umgebung mit Arbeit und Schule zu Hause. Und obwohl es sehr wichtig ist, die Kontrolle darüber zu behalten, wie viel Zeit Ihre Kinder vor dem Bildschirm zubringen, ist es ebenso wichtig, dass wir die Bildschirmzeit für uns selbst begrenzen – auch wenn Sie von zu Hause aus arbeiten. 

Die Grafik unten zeigt meine Empfehlungen, wie viel Zeit Sie insgesamt vor dem Bildschirm verbringen sollten, je nach Alter und verwendetem Gerät. Ein 12-jähriges Kind, das nur einen Desktop-Computer verwendet, kann bis zu 2 Stunden pro Tag damit verbringen, vorausgesetzt, Sie verbieten alle anderen Bildschirme (Fernseher usw.). Wenn Ihr einziger Computer ein Notebook ist, beträgt das Tageslimit 40 Minuten (d. h. dreimal weniger). Wenn Sie ausschließlich ein Smartphone verwenden, beträgt das Limit 20 Minuten (d. h. sechsmal weniger).

Grafik mit Empfehlungen für die Gesamtzeit vor dem Bildschirm nach Alter und Gerät

Dieselbe Logik gilt für Pausen: Je kleiner der Bildschirm, desto häufiger sollten Sie eine Pause einlegen, wie unten gezeigt.

Grafik mit Empfehlungen für die maximale Zeit vor dem Bildschirm zwischen Pausen nach Alter und Gerät

Mehr Tipps zum Wohlfühlen

Abbildung: Person beim Tippen in verkrümmter Haltung

ERSTE SCHRITTE ZU BESSERER ERGONOMIE ZU HAUSE

Tipps zur Einrichtung eines Heimarbeitsplatzes, an dem Sie wirklich arbeiten können.

Abbildung einer Hand

INNOVATIVE ERGONOMIE FÜR DIE ARBEIT ZU HAUSE

Eine Anleitung zum Einrichten eines angemessenen Arbeitsumfelds.