Klimapositiv

Pangea temporary hotfixes here

Unser Planet kann nicht warten

Im Interesse künftiger Generationen müssen wir jetzt handeln. Es ist immer noch möglich, die Zukunft zu gestalten, aber wir alle müssen mit voller Konzentration zusammenarbeiten. Das gilt auch für uns.

Wofür wir uns einsetzen und wo wir heute stehen

Seit 2021 sind alle unsere Produkte CO2-neutral. Das ist toll, aber es ist nicht genug. Die Welt sieht sich mit beispiellosen Herausforderungen durch den Klimawandel konfrontiert, und es besteht ein dringender Bedarf, die Folgen unseres Verhaltens noch weiter zu reduzieren, um vom Klima betroffene Gemeinden zu unterstützen und die Natur zu schützen.

In den letzten Jahren haben wir die Senkung des CO2-Ausstoßes in unseren Produkten priorisiert und gleichzeitig auf erneuerbare Energien umgestellt, Wälder wiederhergestellt und vom Klimawandel betroffene Gemeinden unterstützt. Jetzt wollen wir noch weiter gehen, die gesamte CO2-Auswirkung unserer Wertschöpfungskette in Angriff nehmen und letztendlich mehr Kohlenstoff aus der Atmosphäre entfernen, als wir in sie einbringen. Wir konzentrieren uns darauf, eine positive Gesamtbilanz zu erzielen, damit wir gemeinsam die Welt, in der wir alle leben, wiederherstellen können.

Unsere Strategie

Wir wiederholen unser Mantra „Reduzieren, Erneuern und Wiederherstellen“ seit mehr als einem Jahrzehnt. Es ist an der Zeit, die Lautstärke aufzudrehen.

Symbol: Grüner Fußabdruck

WENIGER

Nachhaltigkeitsorientierte Entwicklung für ambitionierte Senkung der CO2-Bilanz in unseren Produkten, Betriebsabläufen und unserer Lieferkette.

Symbol: Erneuerbare Energien

ERNEUERN

Vorantreiben der Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen in unseren Betriebsabläufen und unserer Lieferkette. Entwicklung unserer Produkte unter Verwendung von Materialien aus zirkulären Lieferketten.

Symbol: Grüner Baum

WIEDERHERSTELLEN

Wiederherstellung von Wäldern und Hilfe für durch den Klimawandel geschädigte Gemeinden durch Unterstützung für kohlenstoffarme Projekte und Entwicklung naturbasierter Lösungen.

Reduzieren

Der größte Teil unserer CO2-Bilanz stammt aus der Beschaffung für unsere Produkte und Verpackungen und aus deren Fertigung. Im Einklang mit unserem 1,5-℃-Klimaversprechen haben wir uns ambitionierte wissenschaftlich basierte CO2-Reduktionsziele gesetzt. Das Herzstück unseres Programms ist Design for Sustainability. Wir entwickeln bessere Produkte und Prozesse, um die CO2-Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren, bevor sie entstehen.

Abbildung: CO2-Transparenz

Auf die Zahlen kommt es an

Wir haben bereits als erster Hersteller von Unterhaltungselektronik unsere Produkte mit detaillierten CO2-Etiketten versehen. Bis 2025 werden alle unsere wichtigsten Produktlinien mit ihrer CO2-Bilanz gekennzeichnet.

Erneuern

Es gibt kein Entrinnen, unser Unternehmen braucht Energie. Aber wir sorgen dafür, dass der gesamte Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind, Sonne und anderen erneuerbaren Energiequellen stammt. Wir haben bedeutende Fortschritte in unseren eigenen Betrieben erzielt und arbeiten hart daran, unsere Zulieferer und Partner zu motivieren, ebenfalls Maßnahmen zu ergreifen.

Wir verwenden Analysen des Lebenszyklus unserer Produkte, um deren volle Umweltbilanz zu ermitteln, von der Beschaffung der Materialien bis hin zur Entsorgung der Produkte am Ende ihrer Lebensdauer.

Erneuerbare Energien in unserer CO2-Bilanz

100 %

Strom aus erneuerbaren Energien an unserer Produktionsstätte

100 %

100 % erneuerbarer Strom an unseren Standorten in der Schweiz, den USA, Indien und China

92 %

Strom aus erneuerbaren Energien weltweit

Weltkarte
Weltkarte
map-desktop-text-v5
Symbolkarte grünes Bild

Zentrale Niederlassung

Symbolkarte blaues Bild

Produktionsstätte

Wiederherstellen

In diesem Jahr CO2-neutral zu werden, ist der erster Schritt auf dem Weg zu unserem viel größeren Ziel, klimapositiv zu werden. Um mehr CO2 zu aus der Atmosphäre entfernen, als wir ausstoßen, tragen wir mit unseren Investitionen in Projekte zur Erhaltung der Wälder und zur Sicherung des Lebensunterhalts sowie für Projekte, die das Stromnetz auf erneuerbare Energien umstellen, zur Wiederherstellung der natürlichen Umwelt und zur Hilfe für klimageschädigte Gemeinden bei. Darüber hinaus investieren wir auch in Projekte zur CO2-Abscheidung, um CO2 direkt der Atmosphäre zu entziehen.

Unser Versprechen halten

Werfen Sie einen genaueren Blick auf einige unserer Initiativen zum Reduzieren, Erneuern und Wiederherstellen aus dem letzten Jahr, um zu verstehen, wie wir diese Verpflichtungen umsetzen.

Reduzieren

Produktionslinie für Computermäuse

China

CO2-Reduzierung in unserer Produktionsstätte

CO2-Neutralität durch Programme zur Energieeffizienz und erneuerbaren Strom in unserer eigenen Produktionsstätte

Wir haben uns 2013 das Ziel gesetzt, die CO2-Bilanz unserer Produktionsstätte bis 2018 um 20 % zu reduzieren. Als wir dieses Ziel erreicht hatten, beschlossen wir, weiter zu gehen und uns zu verpflichten, auf 100 % erneuerbaren Strom umzustellen und 100 % unseres verbleibenden Fußabdrucks mit hochwertigen zertifizierten Kompensationen unschädlich zu machen. Durch diese Maßnahmen würden wir CO2-neutral erreichen.

Und wir haben es geschafft. Auf Betriebsebene wurde dies durch eine Reihe von Programmen zur Energieeffizienz unterstützt, darunter Programme zur Senkung des absoluten Energiebedarfs durch Ersetzen der T5-Beleuchtung durch LEDs, zur optimierten Nutzung von Luftkompressoren und zur Installation von Zeitreglern zum Ausschalten der Beleuchtung und der Trinkwasserbrunnen. Außerdem haben wir unser Messungsprogramm weiterentwickelt, um Hotspots beim Energieverbrauch zu finden und zu verstehen und Möglichkeiten für eine gezielte Senkung zu erkennen. So haben wir beispielsweise im Jahr 2021 einen unserer älteren Kompressoren in unserem Werk durch einen zweistufigen, hocheffizienten Luftkompressor ersetzt und den Wirkungsgrad um geschätzte 11 %verbessert. Außerdem haben wir zwei Kühlgeräte aufgerüstet. Allein durch diese Projekte wurden schätzungsweise 630 tCO2e eingespart.

Logitech Produktfamilie

Recycelter Kunststoff

Wir unterstützen eine zirkuläre Produktion in unseren Produkten, indem wir recycelten Kunststoff verwenden

Wir wollen mehr Kreislaufwirtschaft für Logitech Produkte. Neue Materialien sind dabei zugunsten von Recycling-Materialien zu vermeiden. Wir verwenden recycelte Kunststoffe (Post-Consumer Recycled, PCR), um entsorgte Plastikprodukte erneut nutzbar zu machen und unsere CO2-Bilanz zu senken. Wir verwenden PCR in großem Maßstab im ganzen Unternehmen, insbesondere bei unseren größten Produkt-Portfolios, um unsere CO2-Bilanz maximal zu reduzieren.

Recycelter Kunststoff ist ein zentraler Bestandteil bei unseren Design for Sustainability Bemühungen. Wir verwenden in zunehmendem Maß recycelte Kunststoffe für unsere meistverkauften Produktlinien bei Mäusen, Tastaturen, Webcams und Lautsprechern. Bis Ende 2021 werden wir über 50 % der Mäuse und Tastaturen in unserem Creativity and Productivity Portfolio – unserem umfangreichsten Portfolio – mit recycelten Kunststoffen herstellen und dadurch schätzungsweise 7.100 Tonnen neuer Kunststoffmaterialien und 11.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

M185 kabellose Maus

M185 kabellose Maus

Reduzierung des CO2-Fußabdrucks unserer meistverkauften M185-Maus

Im Jahr 2020 haben wir außerdem unsere meistverkaufte kabellose Maus M185 auf den neuesten Stand gebracht. Wir haben ihren ökologischen Fußabdruck durch folgende Maßnahmen deutlich reduziert:

  • Revolutionäres Plattform-PCB-Design
  • Scrollrad-Modul mit geringerer Auswirkung
  • Effizienteres Formungsverfahren
  • Weiterentwickeltes Design für weniger Gewicht


Diese Verbesserungen führten zu einer geschätzten Reduktion der CO2-Bilanz um insgesamt 15 % im Vergleich zur vorherigen Version der M185.

M190 kabellose Maus

M190 kabellose Maus in Standardgröße

Reduktion der CO2-Bilanz unserer Maus M190 in Standardgröße

Im Jahr 2020 haben wir die kabellose Maus M190 in Standardgröße mit optimalem Komfort für beide Hände, verzögerungsfreier kabelloser Verbindung, präziser Abtastung und einer Batterielebensdauer von 18 Monaten auf den Markt gebracht.

Die M190 nutzt auch einen neuen Ansatz beim Design von Leiterplatten. Durch die Rationalisierung des Designs verschiedener Leiterplatten konnten wir die CO2-Bilanz bei neuen und bestehenden Produktlinien einschließlich der M190 deutlich reduzieren. Diese Innovation trägt zusammen mit effizienteren Leistungssensoren zu einer Senkung der CO2-Bilanz des Produkts um 10 % im Vergleich zur M170 bei.

G PRO X Superlight Gaming-Maus

Logitech G Pro X SUPERLIGHT

Senkung der CO2-Bilanz unserer Logitech G Pro X SUPERLIGHT

Im Jahr 2021 haben wir die Logitech G PRO X SUPERLIGHT auf den Markt gebracht. Die neue PRO X SUPERLIGHT wurde mit größter Sorgfalt neu entwickelt, um ihr Gewicht zu reduzieren und gleichzeitig ihre Leistung zu steigern. Sie wiegt weniger als 63 Gramm und ist damit um fast 25 % leichter als die Logitech PRO Wireless. Das geringere Gewicht wird durch die Verwendung von 7,5 % weniger Kunststoff, einer kleineren Leiterplatte, kleinerer Magneten, weniger Schrauben und sogar eines leichteren Kabels erreicht.

Die leichte Bauweise der G PRO X SUPERLIGHT führt zu einer geschätzten jährlichen CO2-Vermeidung von 260 tCO2e.

Darüber hinaus ist die PRO X SUPERLIGHT mit dem HERO 25K Sensor von Logitech G ausgestattet, der über ein intelligentes Energieverwaltungssystem die Bildfrequenz kontinuierlich an die Bewegung der Maus anpasst, um den Energieverbrauch zu minimieren. Selbst bei hohen DPI-Werten ist HERO 10-mal energieeffizienter als frühere Sensoren von Logitech G, wodurch jährlich schätzungsweise 117 tCO2e vermieden werden.

 

Papierbasierte Hang Tags

Aufhänger auf Papierbasis

Ein neues Design auf Papierbasis, das zu 100 % recycelbar ist

Im Jahr 2021 haben wir darüber hinaus unsere zu 100 % auf Papier basierenden Aufhänger eingeführt – eine innovative Designlösung, bei der wir gepressten Zellstoff anstelle von Plastik oder normalem Karton verwenden, wie sie in früheren Designs zum Einsatz kamen. Im Gegensatz zu anderen Aufhängern auf Papierbasis ist unser neues Design speziell verstärkt, damit sie nicht so leicht reißen.

Und da unsere neuen gepressten Aufhänger zu 100 % aus Papier bestehen, sind sie auch zu 100 % recycelbar.

Webcam-Verpackung

Webcam-Verpackung

Ein neues Design auf Papierbasis, das zu 100 % recycelbar ist

Im Jahr 2021 haben wir die Größe, das Gewicht und den Materialverbrauch bei einer Reihe von Webcam-Verpackungen erheblich reduziert, wobei wir die endgültige Paketgröße je nach Produktlinie um bis zu 71 % reduzieren konnten. Diese Änderung hat es uns auch ermöglicht, bei jeder Lieferung mit weniger Paletten auszukommen – eine Palette kann jetzt zwischen 30 % und 60 % mehr Einheiten aufnehmen als zuvor. All diese Maßnahmen haben zu einer geschätzten Verringerung der Umweltbelastung um 1.773 Tonnen CO2 pro Jahr geführt

Braune Verpackung für Maus

Keine Clamshells aus Einwegkunststoff mehr

Verstärkung unserer Bemühungen zur Vermeidung von Einweg-Kunststoff

Im Jahr 2021 haben wir unsere Bemühungen zur Eliminierung von Einwegkunststoff aus unseren Verpackungen weiter verstärkt. Wir haben eine Richtlinie für Einweg-Plastik entwickelt, mit der wir unsere Verpflichtung unterstreichen, Plastikverpackungen für alle Produktsortimente so weit wie technisch möglich zu reduzieren, mit dem langfristigen Ziel, sie vollständig zu eliminieren.

Durch die Umstellung auf braune Kartonverpackungen für online verkaufte Produkte haben wir in diesem Jahr über 1,1 Millionen Kunststoff-Clamshells aus unserem Portfolio eliminiert.

Kein Einweg-Kunststoff in Logitech Verpackungen

Kein Einweg-Kunststoff mehr: Plastiktüten im Vertrieb

Verstärkung unserer Bemühungen zur Vermeidung von Einweg-Kunststoff

Im Jahr 2021 haben wir unsere Bemühungen zur Eliminierung von Einwegkunststoff aus unseren Verpackungen weiter verstärkt. Wir haben eine Richtlinie für Einweg-Plastik entwickelt, mit der wir unsere Verpflichtung unterstreichen, Plastikverpackungen für alle Produktsortimente so weit wie technisch möglich zu reduzieren, mit dem langfristigen Ziel, sie vollständig zu eliminieren.

Wir wandten uns von Kunststoffmaterialien zum Schutz unserer Produktverpackungen beim Vertrieb ab und nutzen jetzt für einige Produktlinien Seidenpapier. Infolgedessen konnten wir auf 2,6 Millionen in unserem Portfolio bestehender Produktlinien sowie zusätzlich 3 Millionen für neu eingeführte Produkte verzichten.

Explosionszeichnung der Tastaturverpackung

Kein Einweg-Kunststoff mehr: Plastikbeutel in der Verkaufsverpackung

Verstärkung unserer Bemühungen zur Vermeidung von Einweg-Kunststoff

Im Jahr 2021 haben wir unsere Bemühungen zur Eliminierung von Einwegkunststoff aus unseren Verpackungen weiter verstärkt. Wir haben eine Richtlinie für Einweg-Plastik entwickelt, mit der wir unsere Verpflichtung unterstreichen, Plastikverpackungen für alle Produktsortimente so weit wie technisch möglich zu reduzieren, mit dem langfristigen Ziel, sie vollständig zu eliminieren.

Für viele unserer Produktlinien haben wir auch die Verwendung von Plastikbeuteln innerhalb der Einzelhandelsverpackung beendet und verwenden jetzt stattdessen Seidenpapier und Tüten aus weichem Papier, um das Produkt und sein Zubehör zu schützen. Dadurch haben wird weitere 5,8 Millionen Plastikbeutel eliminiert.

M575 ERGO Maus mit Verpackung mit verbesserter CO2-Bilanz

ERGO M575 Verpackung

Verstärkung unserer Bemühungen zur Vermeidung von Einweg-Kunststoff

Im Jahr 2021 haben wir ERGO M575 mit einer innovativen Verpackungslösung eingeführt, die die CO2-Bilanz um 34 % im Vergleich mit den Vorgängermodell M570 senkt und zugleich das Gewicht des Einweg-Kunststoffs um 98 % reduziert.Verbleibender Kunststoff bei M575: Etikett mit Originalitätssiegel (0,05 g) und PP-Laminierung auf der Primärverpackung (ca. 1 g).

Durch die Integration von Umweltverträglichkeitsprüfungen während des gesamten Design- und Entwicklungsprozesses gelangte das Team zu einer Lösung, die eine Kunststoffschale oder einen Plastikbeutel vollständig überflüssig machte. Stattdessen wird eine Innenhülle aus Papier zum Schutz des Produkts verwendet. Um die Auswirkungen und die Materialverschwendung weiter zu reduzieren, wurden alle Installationsanweisungen direkt auf diese Schutzverpackung auf Papierbasis gedruckt.

Erneuern

Techniker beim Testen eines Logitech Produkts

China

Strom aus erneuerbaren Energien an unserer Produktionsstätte

Ausgleich für 100 % unserer Strombilanz

Im Jahr 2018 haben wir uns entschlossen, 100 % der Strombilanz unserer Produktionsstätte durch den Kauf von Strom aus von unabhängiger Stelle zertifizierten erneuerbaren Energiequellen zu kompensieren. Seit diesem Jahr nutzen wir hier 100 % erneuerbare Energien und es weltweit auf 92 % erneuerbaren Strom gebracht. Damit kommen wir unserem Ziel von 100 % immer näher. Mit diesem Programm haben wir in diesem Jahr schätzungsweise 14.615 tCO2 vermieden, die Restemissionen kompensiert und dadurch CO2-Neutralität erzielt.

3 Personen in Konferenzraum bei Arbeit unter Verwenung erneuerbarer Energie

Weltweit

Erneuerbare Energien in unseren Niederlassungen

Ausgleich für 100 % unserer Strombilanz

Der Strombedarf unserer Niederlassungen in der Schweiz, in den USA, in Irland, in den Niederlanden, in Indien und in China wird jetzt durch den Kauf von Strom aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt. Im Jahr 2021 haben wir uns sehr gefreut, von der Environmental Protection Agency (EPA) in den USA für unseren Einsatz für Strom aus erneuerbaren Energiequellen als Green Power Partner ausgezeichnet zu werden. Durch die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen an unserer Produktionsstätte und in diesen Niederlassungen haben wir weltweit 92 % Strom aus erneuerbaren Energiequellen erreicht und kamen unserem Ziel von 100 % immer näher. Mit diesem Programm haben wir in diesem Jahr schätzungsweise 14.615 tCO2 vermieden, die Restemissionen kompensiert und dadurch CO2-Neutralität erzielt. Wir arbeiten daran, die Zertifizierung eines CO2-Neutralitätsanspruchs durch Dritte für unsere Niederlassungen zu organisieren.

Eine Reihe von Windparks

Erneuerbare Energien in unserer Lieferkette

Motivation unserer Zulieferer zum Wechsel zu erneuerbarem Strom

Im Jahr 2020 haben wir unsere wichtigsten Zulieferer eingeladen, sich uns auf dem Weg zum Strom aus erneuerbare Energiequellen anzuschließen. Um unsere Zulieferer dabei zu unterstützen, haben wir ein Portal für erneuerbare Energien und einen Buyers Club ins Leben gerufen, um Zulieferfabriken, die an der Produktion bei Logitech beteiligt sind, den Kauf hochwertigen und von Dritten zertifizierten erneuerbaren Stroms in großen Mengen zu ermöglichen und dies zu fördern.

Für den Berichtszeitraum 2020 haben die Zulieferer 186.246 MWh Strom für die Produktion von Logitech genutzt und 70.599 MWh erneuerbaren Strom über unser Portal für erneuerbare Energien (97 %) oder andere Quellen (3%) bezogen, um diesen Strombedarf zu decken. Wir schätzen, dass dadurch 41,871 tCO2e eingespart wurden.

RE100-Klimagruppe

Einsatz

Einsatz für eine globale Umstellung von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien

Wir werden uns auch weiterhin für den Wechsel weg von fossilen Brennstoffen und hin zur Einführung erneuerbarer Energien im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei der RE100-Initiative einsetzen und an der Beschleunigung des Wandels hin zu CO2-freien Stromnetzen arbeiten.

RE100 wird von der Climate Group in Zusammenarbeit mit CDP geleitet. Die Mission von RE100 ist es, die globale Umstellung auf saubere Energie und CO2-freie Stromnetze zu beschleunigen – für eine sauberere, gesündere Zukunft für alle. RE100-Mitglieder arbeiten zusammen, um weltweit für 100 % erneuerbaren Strom in möglichst kurzer Zeit zu werben, und arbeiten in Partnerschaft mit anderen an politischen und marktbezogenen Herausforderungen.

Wir haben uns der RE100-Initiative im November 2019 angeschlossen, um in Zusammenzuarbeit mit anderen Branchenführern die globale Bewegung zur Einführung von 100 % Strom aus erneuerbaren Energiequellen voranzutreiben.

Wiederherstellen

Feuchtgebiete mit einem Regenbogen

BRASILIEN

ENVIRA AMAZONIA TROPICAL PROJEKT ZUR ERHALTUNG DER WÄLDER

Wir arbeiten daran, der Entwaldung entgegenzuwirken und einige der Lebensräume mit der größten Biodiversität der Welt zu schützen und zugleich nachhaltige, in der lokalen Gemeinschaft verankerte Existenzgrundlagen zu schaffen.

Dieses Projekt ist eines der größten REDD+-Projekte der Welt und eines von nur wenigen Projekten, das eine Validierung und Verifizierung des VCS-CCB mit Triple Gold Distinction erreichte. Das Projekt schützt rund 200.000 Hektar unberührten Regenwald im Amazonasbecken vor Entwaldung und arbeitet dabei mit den dort ansässigen Bauern zusammen, um ihre Existenzgrundlage zu sichern. Das Projekt ermöglicht nicht nur CO2-Einsparungen in Höhe von ca. 1,2 Millionen tCO2e pro Jahr durch Vermeiden der Entwaldung, sondern bietet zugleich auch Bildungs- und Schulungsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung an, darunter Weiterbildungskurse zur Landwirtschaft; hinzu kommen die Einrichtung einer örtlichen Zentrale mit örtlicher Apotheke und Klinik sowie der Bau von öffentlichen Bädern. Es ist vorgesehen, letztendlich der örtlichen Bevölkerung Landbesitz zu ermöglichen und alternative wirtschaftliche Aktivitäten zu etablieren, einschließlich das kommerzielle Sammeln von Heilpflanzen und Açaí.

Solarpark

NINH THUAN, VIETNAM

MY SON HOAN LOC SOLAR

Wir treiben die Revolution der erneuerbaren Energien in Vietnam durch Solarenergie voran.

Diese Solaranlage in der sonnigen Provinz Ninh Thuan in Vietnam trägt dazu bei, den Übergang Vietnams in eine grünere, CO2-arme Zukunft voranzutreiben. Sie bietet eine alternative, erneuerbare Energiequelle, die die traditionellen fossilen Brennstoffe ablösen soll, und fördert die lokale Wirtschaft, indem sie hier ansässige Menschen anstellt, ihnen nachhaltige Löhne zahlt und somit hilft, die Armut zu beenden.

Geothermische Pipelines Ulubelu

INDONESIEN

ULUBELU GEOTHERMAL

Nutzung der geothermischen Felder Indonesiens für saubere, erneuerbare Energien.

Das in der Provinz Lampung an der Südspitze der Insel Sumatra gelegene Geothermalkraftwerk Ulubelu erzeugt über 860 GWh erneuerbaren Strom für das indonesische Verbundnetz. Dieses Projekt trägt nicht nur zur Verringerung der Emissionen, sondern auch zu einer nachhaltigen Entwicklung bei und erleichtert die kohlenstoffarme Energiewende in Indonesien.

Wald

INNERE MONGOLEI, CHINA

CHAO'ER BESSERES FORSTMANAGEMENT

Schutz der Wildnis der Inneren Mongolei für zukünftige Generationen.

Die Innere Mongolei ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, ihre vielfältige Flora und Fauna und ihre reichen natürlichen Ressourcen. Ihre Wälder sind jedoch bedroht. Holzeinschlag ohne Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in der weiteren Region schädigtf die Tierwelt und trägt zu steigenden Konzentrationen der Treibhausgase in der Atmosphäre bei. Dieses Projekt wandelt einen stark abgeholzten Bereich in einen sorgfältig gestalteten und verwalteten Wald um. Während Holz jährlich nachhaltig geerntet werden kann, wird das Ökosystem so bewirtschaftet, dass es sich von Jahr zu Jahr auf natürliche Weise regenerieren kann. Außerdem werden ländliche Arbeitsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten für die ortsansässige Bevölkerung bereitgestellt.

Orang-Utan

ZENTRAL-KALIMANTAN, INDONESIEN

RIMBA RAYA BIODIVERSITY RESERVE

Schutz für 65.000 Hektar Regenwald und den bedrohten Borneo-Orang-Utan, zugleich Schaffung von Existenzgrundlagen für die Bewohner.

Das Rimba Raya Biodiversity Reserve ist ein tropisches Moorgebiet auf der Insel Bornwo in Indonesien. Dieses Projekt schützt 65.000 Hektar CO2-reicher tropischer Wälder und Moorgebiete durch Verhinderung der Abholzung von Regenwaldgebieten, die für Palmölplantagen vorgesehen waren. Durch Unterstützung für dieses Projekt trägt Logitech dazu bei, die Erhaltung einer REDD+-CO2-Senke sowie Schutz für die 105.000 bedrohten Borneo-Orang-Utans zu ermöglichen. Darüber hinaus bietet dieses Projekt Möglichkeiten zur Schaffung von Existenzgrundlagen für über 2.500 Haushalte, die innerhalb des Projektgebiets leben – durch Weiterbildung und Agroforstwirtschaft – Verbesserung von Nahrungsversorgung, Verdienstmöglichkeiten, medizinischer Versorgung und Bildung – mit Unterstützung durch Carbon Finance.

Reihe von gepflanzten Bäumen

CHINA

HENAN FANGCHENG UND TANGHE AFFORESTATION

CO2-Bindung auf dem Weg zur Nullbilanz

Dieses Projekt schafft eine neue Forstwirtschaft durch Pflanzen von Bäumen auf Flächen, die vor der Durchführung des Projekts mindestens 10 Jahre lang unfruchtbar waren. Tätigkeiten wie Intensivbewirtschaftung, Weiden oder Holzernte sind im Projektgebiet nicht mehr zulässig und wurden durch Baumpflanzungen und Waldbewirtschaftung ersetzt. Das Projekt schafft Arbeitsplätze für Anwohner, die durch beruflich Ausbildung die erforderlichen Kenntnisse im Anpflanzen und Bewirtschaften von Wäldern erwerben. Durch die Wiederherstellung dieser Wald-Ökosysteme trägt das Projekt zur Verringerung der Treibhausgasemissionen bei, schützt Biodiversität und Wasser, reduziert die Bodenerosion und hilft den Anwohnern beim Übergang zu einer nachhaltigeren Existenzgrundlage.

Bergkette in der Ferne

CHINA

QINGHAI AFFORESTATION

CO2-Bindung auf dem Weg zur Nullbilanz.

Die Provinz Qinghai liegt auf der tibetischen Hochebene auf einer Meereshöhe von über 3.000 m. Die Hochebene, bekannt als „Dach der Welt“ und „Wasserturm Asiens“, ist natürlicher Lebensraum für seltene Tierarten und ein Schwerpunkt bei Chinas Bemühungen, Naturschutzgebiete Wälder, Grasländer und Feuchtgebiete zu schaffen. Der Qinghai-See ist der größte See in China und befindet sich an der Kreuzung mehrerer Vogelzugrouten durch Asien. Das Projekt befindet sich an der Ostseite des Sees und umfasst die Wiederaufforstung eines 14.000 Hektar großen Gebiets mit widerstandsfähigen Baumarten, darunter Fichte, Wacholder, Kiefer, Pappel, Birke und Ulme auf unfruchtbaren oder degradierten Böden, auf denen keine natürliche Regeneration oder Aufforstung erfolgt. Im Rahmen des Projekts ist außerdem Unterstützung für die ortsansässige Bevölkerung durch technische Fortbildung vorgesehen.

Windparks entlang der Bucht

CHINA

Cixi Wind

Wir fördern das Wachstum des Sektors für erneuerbare Energien in China, indem wir Kapazitäten für erneuerbare Energien ausbauen, um dem wachsenden Energiebedarf entgegenzukommen.

Das Shanghai Cixi Wind Project erzeugt erneuerbaren Strom in der Hangzhou Bay. Dreiunddreißig Turbinen, jeweils mit 1,5 MW Kapazität, erzeugen im Durchschnitt 105 GW pro Jahr mit einer jährlichen CO2-Einsparung von ca. 100.000 tCO2e. Durch die Erzeugung erneuerbaren Stroms trägt dieses Projekt dazu bei, Chinas nationales Ziel, bis 2030 35 % des Stroms für das ganze Land aus erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen.

Secondary Nav HTML Hack LOGIWEB-2111