Siemens AG führt Logitech Microsoft Teams Rooms ein

ZUM HAUPTINHALT
Pangea temporary hotfixes here
Digitales Miniaturbild repräsentiert Nachhaltigkeitsinitiativen von Siemens
Siemens Logo

Multinationales Konglomerat schafft neue Normalität mit Logitech Raumlösungen für Microsoft Teams

BRANCHE

Konglomerat

LÖSUNGEN

MeetUp, Rally, Tap

STANDORT

München, Deutschland

SOFTWARE

Microsoft Teams

WEBSITE

Übersicht

Die Siemens AG ist ein deutsches multinationales Firmenkonglomerat mit Hauptsitz in München, Deutschland, und das größte Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe in Europa, mit Niederlassungen in anderen Ländern.

Die Siemens AG hat ein neues Arbeitsmodell zur Normalität für ca. 235.000 Mitarbeiter in ihren Büros im ganzen Unternehmen gemacht, in dessen Mittelpunkt die virtuelle Zusammenarbeit und sichere Remote-Arbeit in großem Maßstab stehen.

Eine wichtige Grundlage für ihr neuartiges Arbeitsumfeld sind die Methoden für Kommunikation und Zusammenarbeit. Um eine einheitliche und nahtlose globale Kommunikation und Zusammenarbeit zu gewährleisten, hat die Siemens AG unternehmensweit Microsoft Teams eingeführt und Logitech als Partner für ihre Hardware-Implementierung gewählt.

Mit vorkonfigurierten Lösungen für Räume jeder Größe, Microsoft-Zertifizierungen, intuitivem Design und umfassender Erfahrung, wenn es um Videozusammenarbeit geht, war es für die Siemens AG klar, dass sie mit Logitech einen starken Partner an ihrer Seite hatte.

Symbol „Pfeil und Ziel“

Herausforderung

Als die Siemens AG ihre bisherige Kommunikationsplattform durch eine weltweite Implementierung von Microsoft Teams ersetzte, setzte sie in erster Linie auf Technologie, die es den Mitarbeitern ermöglicht, miteinander in Verbindung zu bleiben, sich dabei sicher und komfortabel zu fühlen und dabei gut informiert und in ihr Team integriert zu sein, ganz gleich, wo sie sich bei der Arbeit befinden.

„Wir hatten von Anfang an eine klare Vorstellung“, sagt Andreas Rieger, Projektleiter bei der Siemens AG. „Die neue Technologie musste nicht nur Audio und Video in hoher Qualität bieten, sondern auch benutzerfreundlich und leicht zu verwalten sowie für alle Standorte standardisiert, plattformunabhängig, zuverlässig und kosteneffizient sein.“

Glühlampensymbol

Lösung

Um ihre globalen Ziele für Konferenzräume zu erreichen, hat sich die Siemens AG für Logitech Raumlösungen für Microsoft Teams entschieden – vorkonfigurierte Bundles, die alles umfassen, was für Videokonferenzen auf Teams nötig ist. Zu diesen Bundles gehört Logitech MeetUp für kleinere Räume, Logitech Rally für mittelgroße und große Konferenzräume und Logitech Tap zur Teilnahme per Tastendruck in allen Räumen.

„Es ist ausgezeichnet, dass Logitech ein hochwertiges, innovatives Kabelmanagement im Rahmen seiner Standardlösungen anbietet. Bei anderen Anbietern fallen hierfür oft zusätzliche Kosten an“, sagt Tom Beavis, IT Service Excellence bei Siemens AG.

Logo „Grafik mit Aufwärtstrend“

Ergebnisse

Die Siemens AG schöpft die Möglichkeiten digitaler Kommunikation voll aus mit offenen Konferenzbereichen, Konferenzen auf Tastendruck und äußerst lebensechtem AV-Streaming. Das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit mit Logitech: intuitive, leicht zu bedienende Lösungen in attraktivem Design, die jeden Tag den Mitarbeitern und dem Unternehmen Vorteile bringen.

Dank der Partnerschaft mit Logitech hat die Modernisierung ihrer Kommunikationssysteme die Siemens AG dabei unterstützt, ihre Nachhaltigkeitsinitiativen und vorrangigen Unternehmenswerte umzusetzen: Verantwortung, Exzellenz und Innovation. „Wir wollen mehr anbieten als nur das Nötigste: Kommunikation, Produktivität und Innovation verbessern sich nur, wenn die Mitarbeiter die Plattform gern nutzen“, so Rieger. „Wir bieten zusammen mit Logitech und Microsoft Teams unseren Mitarbeitern eine Kommunikationsmöglichkeit, die kein Hindernis für mehr Interaktion darstellt, sondern diese fördert.“

Logitech war eines der beiden Technologieunternehmen, die 2020 in den Dow Jones Sustainability Europe Index (DJSI) aufgenommen wurden. In Bezug hierauf sagte Hanna Hennig, CIO bei Siemens und Head of Siemens Information Technology: „Regelmäßige Geschäftsreisen für jede Konferenz sind einfach nicht mehr angemessen.“

DAS KÖNNTE SIE EBENFALLS INTERESSIEREN

Kachel mit Wainhouse-Logo
Insights

Treiber für Microsoft Teams und Best Practices zur Förderung der Benutzerakzeptanz

Das Marktforschungsunternehmen Wainhouse Research untersucht die Treiber, gewonnenen Erkenntnisse und Best Practices für Unternehmen für die Maximierung des Werts von Microsoft Teams mit Schwerpunkt auf Videokonferenzen.
Teilnehmer in einer Videokonferenz mit Logitech Konferenzprodukten
User Storys

Japan Radio entscheidet sich für Logitech Raumlösungen für Microsoft Teams ein

Japan Radio erreicht Ziele für Qualität, Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Gesamtbetriebskosten mit Logitech Raumlösungen für Microsoft Teams.
Eine Frau arbeitet mit Logitech Tap
User Storys

Werqwise vereinfacht hybrides Arbeiten mit Logitech

Flexible, skalierbare Besprechungsräume mit Videofunktionen
Randstad Konferenzraum
User Storys

Randstad

Randstad sorgt für einheitliche Unternehmenskultur in Zeiten des Wandels.
Suchsymbol

Kategorien durchsuchen:

KONTAKT AUFNEHMEN

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer. Jetzt einkaufen