Fallstudie: NWZ verwendet die Workstation on Wheels zur Verbesserung der Kommunikation

ZUM HAUPTINHALT
Pangea temporary hotfixes here
Logo Noordwest Ziekenhuisgroep

Noordwest Ziekenhuisgroep ist eine Krankenhausorganisation mit Standorten in verschiedenen Städten in den Niederlanden. NWZ gehört zu den Spitzenreitern in Bezug auf Qualität und Quantität der bereitgestellten Patientenversorgung. In der größeren Region Noord-Holland Noord ist die Organisation führend bei der Einführung neuer Forschungsansätze, Verfahren und Behandlungsmethoden. Die Größe von Noordwest Ziekenhuisgroep schafft Möglichkeiten für wertvolle, umfassende wissenschaftliche Forschung.

BRANCHE

Gesundheitswesen

LÖSUNGEN

MeetUp, Tap

STANDORT

Mehrere Standorte in den Niederlanden

ALLIANCE-PARTNER

Microsoft, Philips, Ergotron, Intel

WEBSITE

Übersicht

Logitech, Ergotron, Wortell Videobutler, Microsoft, Intel, Philips und TechData haben sich zusammengetan, um Krankenhäuser zu unterstützen, die mobile Kommunikationslösungen benötigen. Mit der Workstation on Wheels (WoW) können Patienten auch während längerer Krankenhausaufenthalte mit ihren Angehörigen und Familienmitgliedern in Kontakt bleiben.

WoW wurde von IT und Geschäftsführung gut angenommen und erfreut sich auch beim Pflegepersonal großer Beliebtheit. Eine Pflegekraft des Krankenhauses wurde zum internen WoW-Botschafter ernannt. Dadurch konnte die Einführung dieser neuen Technologie weiter beschleunigt und erleichtert werden.

Symbol „Pfeil und Ziel“

Herausforderung

In den letzten achtzehn Monaten ist die Nachfrage nach Möglichkeiten zur Fernversorgung bzw. Telemedizin enorm gestiegen. COVID traf das Gesundheitswesen besonders hart und beschleunigte die Entwicklung mobiler Videolösungen. Für Familienmitglieder kann es schwierig sein, Verwandte im Krankenhaus zu besuchen.  

Schwerkranke oder ältere Patienten haben nicht immer die Kraft, die Möglichkeit oder die Fähigkeit, Mobiltelefone und Tablets zu nutzen. Bei isolierten Patienten kann es schwierig sein, gleichzeitig mit dem Arzt, dem Pflegepersonal und den Angehörigen zu Hause zu sprechen. WoW ist eine einfache Lösung für diese Menschen, um in Kontakt zu bleiben.

Glühlampensymbol

Lösung

Logitech for Business, Ergotron, Wortell Videobutler, Microsoft, Intel, Philips und TechData haben sich zusammengetan, um Krankenhäusern eine mobile Kommunikationslösung bereitzustellen. Mit der Workstation on Wheels (WoW) bieten sie eine perfekte Lösung für Patienten, um während längerer Krankenhausaufenthalte mit Freunden und Angehörigen zu Hause Kontakt zu halten.

WoW besteht aus mehreren integrierten Produkten, darunter Tap Scheduler und MeetUp von Logitech, die nahtlos ineinandergreifen. Das ermöglicht den Patienten, während eines längeren Krankenhausaufenthalts einfach, sicher und komfortabel Videoanrufe mit Angehörigen zu Hause zu führen.

Die mobile WoW-Einheit ist mit Logitech MeetUp, einem Philips-Display für hohe Video- und Audioqualität und Logitech Tap für die One-Touch-Bedienung ausgestattet. Diese Produkte werden alle von NUC gesteuert, einem Intel-Minicomputer. Zusammen ermöglichen diese Lösungen den Patienten, mithilfe der speziell von Wortell, Videobutler und Microsoft Teams entwickelten Software benutzerfreundliche Videoanrufe mit ihren Angehörigen zu führen. 

Die Pflegekräfte wissen immer, was sie erwartet, und müssen sich nicht ständig auf neue Hardware oder Software einstellen. So können sie sich vollkommen auf die Patientenversorgung konzentrieren. Die Technologie wird auch verwendet, um den Kontakt zwischen Ärzten und Pflegepersonal an verschiedenen Standorten herzustellen.

Logo „Grafik mit Aufwärtstrend“

Ergebnisse

Bei der Entwicklung der Lösung wurde darauf geachtet, dass sie sich für das Krankenhauspersonal von NWZ vertraut anfühlt. WoW ist auf einem mobilen und höhenverstellbaren medizinischen Wagen installiert und ein wiederaufladbarer Akku sorgt für eine Betriebszeit von 10 Stunden.

Die Lösung richtet sich nicht nur an Patienten, sondern erleichtert auch den Ärzten, Gruppengespräche mit Familienmitgliedern zu organisieren. Darüber hinaus können Krankenhausmitarbeiter mit der Lösung einfache Teambesprechungen durchführen und Quarantänebereiche für notwendige Wartungsarbeiten sicher visualisieren. Ein weiterer Vorteil für NWZ besteht darin, dass Pflegekräfte bereits mit mobilen Geräten für die Dokumentation und die Medikamentenausgabe arbeiten, was die Bedienung von WoW einfach und intuitiv machte.

Die Zusammenarbeit mit einem Botschafter in der Lungenabteilung, in der WoW eingesetzt wurde, beschleunigte die Einführung dieser neuen Lösung. Der interne NWZ-Botschafter dient als Anlaufstelle bei Problemen und steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Die IT-Abteilung konnte WoW zudem sehr leicht in die bestehende Umgebung integrieren. Dazu wurde lediglich eine Verbindung zwischen MeetUp und Tap mit dem WLAN des Krankenhauses hergestellt.

Kundendienst

Kontakt aufnehmen