EDOUARD BUGNION

Professor, École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) und Vice President, Information Systems an der EPFL


Edouard Bugnion ist seit September 2015 Mitglied des Board of Directors ohne Entscheidungsbefugnis bei Logitech. Er ist Vorsitzender des Logitech Technology and Innovation Committee sowie Mitglied im Logitech Compensation Committee.

Er ist Professor an der Fakultät für Computer- und Kommunikationswissenschaften der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne, EPFL) sowie Vice President for Information Systems an der EPFL. Vor Aufnahme seiner Tätigkeit an der EPFL im August 2012 war Dr. Bugnion an der Gründung von Nuova Systems, Inc., beteiligt, einer Entwicklungsfirma für Rechenzentrumslösungen für Unternehmen. Dort war er von 2005 bis 2008 Chief Technology Officer. Nuova Systems wurde von Cisco Systems, Inc., einem weltweit führenden Unternehmen für IP-basierte Netzwerkprodukte, finanziert und übernommen. Nach der Übernahme fungierte Bugnion von 2008 bis 2011 als Vice President und Chief Technology Officer des Geschäftsbereichs Server Access and Virtualization bei Cisco. Vor seiner Tätigkeit bei Nuova war er Mitbegründer von VMware, einem führenden Anbieter für Cloud- und Virtualisierungssoftware und -services, wo er neben weiteren Positionen von 1998 bis 2005 die des Chief Technology Officer bekleidete.

Dr. Bugnion ist Mitglied des Board of Directors bei InnoSuisse (ein Posten, zu dem er vom Bundesrat der Schweiz ernannt wurde) sowie der Fondation de l'Hermitage und ist Versammlungsmitglied beim Internationalen Komitee vom Roten Kreuz.

Dr. Bugnion hat ein Diplom in Ingenieurswissenschaft von der ETH Zürich sowie einen Master of Science und einen Doktortitel, beide in Computerwissenschaft von der Stanford University.