Women Who Master

ZUM HAUPTINHALT
Pangea temporary hotfixes here

Unsere Mission

In MINT-Bereichen wie der Softwareentwicklung hindern systemische Probleme Frauen nach wie vor daran, an die Spitze aufzusteigen.

Mit der Logitech Master Series haben wir uns zum Ziel gesetzt, sowohl Männern auch Frauen das nötige Rüstzeug in die Hand zu geben, das sie für Spitzenleistungen und Erfolg brauchen. Dabei wollen wir auch unternehmensweite Werte wie globale Geschlechtergleichstellung, Diversität und Chancengleichheit stärken.

Bei #WomenWhoMaster ist es unsere Mission, eine branchenweite Bewegung in Gang zu setzen, die diese Probleme in Angriff nimmt und ein für allemal bewältigt.

Frauen beim Sprechen in einer Konferenz

Was (und wer) hält Frauen in der Tech-Branche zurück?

Logitech MX und Girls Who Code befragten 400 Mitarbeiter:innen im Technik- und IT-Sektor zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren für Frauen, die eine Karriere in diesen Branchen anstreben.

Indem wir an mehr Schulen, Arbeitsplätzen und allgemein in der Gesellschaft verstärkt über diese wichtigsten Hindernisse und Faktoren für den Durchbruch aufklären, können wir dazu beitragen, mehr Frauen in MINT-Bereichen auf den Weg zum Erfolg zu bringen.

Bericht lesenDer nachfolgende Bericht ist nur auf Englisch verfügbar

Fünf entscheidende Faktoren für Frauen, die sich im Tech-Bereich durchsetzen wollen

Sie haben es gemeistert

Lassen Sie sich inspirieren von Frauen an den Schalthebeln der Tech-Branche

Marija Musja und Nikita Washington

Marija Musja und Nikita Washington

Dieser neue Artikel in der Logitech MX #WomenWhoMaster-Reihe bringt zwei außergewöhnlich kreative Führungskräfte der Technologiebranche zusammen, die viel über Leidenschaft und Kreativität in der Branche zu sagen haben.

Lauren Hasson

Lauren Hasson

Es begann mit ihrem frühen Interesse für MINT-Fächer, das sie in die Informatik führte. Später lancierte sie eine preisgekrönte Plattform für Karriereentwicklung, um andere Frauen zu inspirieren und für den Erfolg im Tech-Bereich zu befähigen.

Adora Nwodo

Adora Nwodo

Als Adora Nwodo sechs Jahre alt war, bekam ihre Familie einen Computer. An diesem Tag fand sie ihre Berufung. Heute setzt sie ihre Fähigkeiten, ihre Erfahrung und ihr Interesse an Technologie ein, um das Metaverse aufzubauen.

Danielle Boyer

Danielle Boyer

In Zusammenarbeit mit indigenen Gemeinschaften in den USA möchte Danielle Boyer erreichen, dass sich jedes Kind, das sich für MINT interessiert, respektiert fühlt und Ansprechpartner findet. Deshalb hat sie The STEAM Connection ins Leben gerufen. Danielle erklärt, warum es ihr so viel bedeutet, die nächste Generation zu unterrichten und zu betreuen.

Kate Kirwin

Kate Kirwin

Als Kate Kirwin keine Programmierer-Community finden konnte, zu der sie sich zugehörig fühlte, baute sie eine eigene auf. Jetzt, als Gründerin von She Codes, etabliert sie eine Community in ganz Australien, in der Frauen technische Kenntnisse erwerben, gegenseitige Unterstützung und Hilfe bei ihrer beruflichen Karriere finden.

Eine branchenweite Initiative

Informieren Sie sich über Initiativen von Logitech MX, die Eltern, Lehrer, Unternehmen und Mädchen selbst inspirieren sollen, den Status quo in Frage zu stellen.

Lernen Sie unsere Partner kennen

Logo der Partnerschaft zwischen GWC und MX

Wir wollen die Kluft zwischen den Geschlechtern in der Technologie ein für alle Mal schließen, mit jeder einzelnen außergewöhnlichen Programmiererin.

Frauen bei der Arbeit am Notebook

Weniger Frauen als je zuvor kommen in die Tech-Branche.

Wussten Sie, dass 1995 37 % der Informatiker Frauen waren – heute sind es jedoch nur noch 24 %?*

Durch die Behebung systemischer Probleme in der Welt des Programmierens und die Bekämpfung der hohen Abbruchrate bei Mädchen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren möchte Girls Who Code das Geschlechtergefälle bei technischen Einstiegsberufen bis 2027 ausgleichen. Logitech setzt sich dafür ein, dieses Ziel zu verwirklichen.

Logo der Partnerschaft zwischen Tech Lift Africa und MX

Förderung der technischen Bildung als Weg zur finanziellen Unabhängigkeit.

Nelly Cheboi im Klassenzimmer

Digitale Kompetenzen eröffnen globale Chancen

Um die Armut in ihrem Heimatland Kenia zu bekämpfen, gründete Nelly Cheboi die gemeinnützige Organisation Techlit Africa. Nelly wird demnächst auf 100 weitere Schulen in ganz Kenia ausgeweitet und wird 40.000 Schülern Selbstwirksamkeit, Fehlerbehebung und Internetkenntnisse vermitteln.

Im Jahr 2023 wird Logitech alle Computerkurse an der Logiri School finanzieren. 

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer. Jetzt einkaufen